Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

Heft 2, 2014.

€ [D] 55,00 / € [A] 55,00

DOI: 10.2378/peu2014.art21d
Katharina Kohl, Julia Jäkel, Olivia Spiegler, Jessica A. Willard, Birgit Leyendecker:
Eltern und Schule - Wie beurteilen türkischstämmige und deutsche Mütter sowie deutsche Lehrkräfte elterliche Verantwortung und Beteiligung?
Parents and School - How Do Turkish Immigrant and German Mothers as well as German Teachers Rate Parental Responsibility and Involvement?

2014, 96-111

Keywords: Elternbeteiligung, türkische Migranten, Einstellungen der Eltern, Verantwortung für schulische Belange

Die vorliegende Studie untersucht, wie türkischstämmige (n = 178) und deutsche (n = 55) Mütter ihre Verantwortung für schulische Belange beurteilen und ob diese Einstellungen die tatsächliche Elternbeteiligung (Selbsteinschätzung der Mütter, Fremdeinschätzung durch die Lehrkräfte, n = 112) vorhersagen. Türkischstämmige Mütter hatten eine geringere Schulbildung, schätzen aber den Stellenwert von Bildung höher ein als deutsche Mütter. Für die Einschätzung der eigenen Verantwortung erwiesen sich die Erfahrung der Mütter mit dem deutschen Schulsystem, ihre Bildung, der Stellenwert von Bildung sowie das Alter der Kinder als signifikante Prädiktoren. Türkischstämmige Mütter mit Erfahrung im deutschen Schulsystem unterschieden sich in ihrer Verantwortungszuschreibung nicht von deutschen Müttern. Die mütterliche Einstellung zur eigenen Verantwortung sagte ihre tatsächliche Beteiligung vorher. Insbesondere die hohe Bildungsmotivation der türkischstämmigen Mütter ohne deutsche Schulerfahrung beeinflusste das Lehrerurteil positiv. Die Ergebnisse legen nahe, dass das schulische Engagement türkischstämmiger Eltern aus kulturspezifischen Erwartungen resultiert und durch Vertrautheit mit dem deutschen Schulsystem gefördert wird.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht