Benajir Wolf

Sinnverstehende Psychomotoriktherapie mit Erwachsenen


1. Auflage 2019. 142 Seiten. 5 Abb. 2 Tab.

(978-3-497-02802-3) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Menschen mit psychischen Erkrankungen fühlen sich häufig in ihrem Erleben alleine. Eine Psychomotoriktherapeutin, die verstehen will, was in der Welt ihres Klienten passiert und warum, betritt dessen Erlebensraum. Gelingt der gemeinsame Verstehensprozess, kann er als heilender und aufmerksamer innerer Dialog im Klienten weiter wirken. Die sinnverstehende Psychomotoriktherapie ist die erste psychoanalytisch fundierte Therapiemethode für die psychomotorische Arbeit mit Erwachsenen. Sie ist beeinflusst durch den Verstehenden Ansatz wie auch durch psychoanalytische Konzepte der Körperpsychotherapie. Das Buch zeigt, wie die Beziehung zu PatientInnen gestaltet wird, welche Störungsbilder vom frühen bis hohen Erwachsenenalter auftauchen und wie sie therapiert werden können. Durch die Psychomotoriktherapie erweitern PsychomotorikerInnen ihre professionellen Handlungsspielräume!

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Zielgruppe

PsychomotorikerInnen, MotologInnen, MotopädInnen, BewegungstherapeutInnen in Praxis und Ausbildung / Studium, TherapeutInnen in psychosomatischen, psychiatrischen und rehabilitativen Kliniken

Autoreninformation

Dr. Benajir Wolf, Dipl.-Sportlehrerin, Dipl.-Motologin, Körperpsychotherapeutin (DGK/EABP), Heilpraktikerin für Psychotherapie, ist wiss. Mitarb. Im Studiengang Motologie an der Univ. Marburg und leitet den Studienschwerpunkt Körperpsychotherapie. Sie ist Beirätin der Fachzeitschrift „körper – tanz – bewegung“.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).