Franz Peterander / Otto Speck (Hg.)

Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen


2., völlig neu bearb. Auflage 2004. 346 Seiten. 24 Abb. 3 Tab.

(978-3-497-01703-4) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Das System des Qualitätsmanagements in sozialen Einrichtungen hat sich rasant weiterentwickelt: Neue Begriffe und Konzepte haben sich etabliert, zugleich sollen fachliche Standards und ethische Normen ihre Gültigkeit behalten. Einrichtungen und Trägerverbände suchen daher nach Orientierung und Entscheidungshilfen. Was können Qualitätsmanagement-Systeme leisten? Wie kann man sie gewinnbringend für den Menschen nutzen? In die völlig neu bearbeitete Auflage wurden u. a. sieben neue Themen wie Personalentwicklung und Führung, Wissensmanagement, Total-Value-Management und Balanced Scorecard aufgenommen. Die Beiträge dieses Buches stellen theoretische und praktische Konzepte des Qualitätsmanagements vor. Neue Erkenntnisse und Erfahrungen bei der Umsetzung in der Frühförderung, in Kindertagesstätten, Schulen, Jugendhilfe, Erwachsenenbildung, Werkstätten der Behindertenhilfe, Rehabilitation, Altenhilfe etc. werden reflektiert.

Inhalt

Otto Speck: Marktgesteuerte Qualität -- eine neue Sozialphilosophie?
Hans Braun: Wirtschaftlichkeit und Qualitätsorientierung in sozialen Diensten
Joachim Merchel: Zertifizierung und Qualitätssiegel: Risiken für den Prozess der Qualitätsentwicklung in der Sozialen Arbeit
Lutz von Rosenstiel: Die „lernende Organisation“ als Ausgangspunkt für Qualitätsentwicklung
Gabi Reinmann: Wissensmanagement und Personalentwicklung
Rolf Arnold, Henning Pätzold: Qualitätsstandards in der Erwachsenenbildung
Heather Sheehan, Scott Snyder, Robert Sheehan: Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen in den USA
Maja Heiner: Qualitätsentwicklung durch externe und interne Evaluationen
Hans Weiß: Evaluation in der Frühförderung unter dem Aspekt der fachlichen Qualität
Uta Baur, Gerhard Herrmann: Was wirkt wirklich? Neue Erkenntnisse über die Wirkung von Qualitätsmanagement in Wohn- und Werkstätten der Behindertenhilfe
Johann Lachhammer: Total-Value-Management -- Mittelpunkt einer Qualitätsoffensive in sozialen Einrichtungen
Gabriele Moos: Balanced Scorecard -- ein geeignetes Führungsinstrument für soziale Einrichtungen?
Wolfgang Gmür: Partizipatives Qualitätsmanagement nach dem „Münchner Modell“
Udo Herrmannstorfer: „Wege zur Qualität“ -- Ein in anthroposophisch orientierten Einrichtungen der Heilpädagogik und Sozialtherapie in der Schweiz entwickelter Arbeitsansatz
Thomas Hansmeier, Karla Spyra, Werner Müller-Fahrnow: Rehasystemorientierte und klinikbezogene Qualitätsmanagementansätze
Wolfgang Obermair: „Führung durch Zielvereinbarung“ in sozialen Organisationen
Jeremy Hellmann: Zur Entwicklung von Instrumenten für die interne und externe Qualitätsentwicklung von Tageseinrichtungen für kleine Kinder
Hans-Günther Rossbach: Qualitätssicherung im Kindergarten
Martin H. Schmidt: Qualitätskonzepte in der Jugendhilfe
Bernd Seeberger, Christian Rester: Qualitätsmanagement in der stationären Altenhilfe
Franz Peterander: Neue Technologien und Qualitätsentwicklung in sozialen Einrichtungen
Heiner Keupp: Die Suche nach der Qualität Sozialer Arbeit im Spannungsfeld von Markt, Staat und Bürgergesellschaft

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Prof. Dr. Franz Peterander, Dipl.-Psych., Department Psychologie – Frühförderung, Ludwig-Maximilians-Universität, München

Prof. em. Dr. phil. Otto Speck, Fak. für Psychologie und Pädagogik der Ludwig- Maximilians-Universität München

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).